Projekte und Innovationen

Kleine Baustelle . . .

Wenn Sie finden, dass das Bild mit den Fahrrädern oben nicht so ganz zu dem Beitrag über Kinästhetik unten passt, haben Sie völlig recht. Der Grund dafür: Diese Seite ist noch nicht ganz fertig.

Was fertig ist: Die Idee, hier alle aktuellen Projekte vorzustellen, die wir mit Herzblut vorantreiben und die unsere Sozialstation für Mitarbeitende und solche, die es werden wollen, so interessant und in mancher Hinsicht auch einmalig machen. Kinästhetik gehört dazu. Die neuen Dienst-E-Bikes auch. Und noch eine Reihe weiterer innovativer Projekte.
Aber: Bis die Seite fertig ist, brauchen wir noch etwas Zeit und bitten freundlich um ein bisschen Geduld.

Kinästhetik für Mitarbeitende

Macht Bewegung leichter und sicherer

Kinästhetik ist ein Bewegungs- und Handlungskonzept. Als Mitarbeitende lernen Sie bei uns auf diese Weise, sich schonend zu bewegen und so auf sich zu achten. Statt ein Gewicht zu heben und zu tragen, verlagern Sie es, indem Sie es führen und schieben.

Bewegungsabläufe in der Pflege werden so gestaltet, dass der Andere aktiv mithelfen kann. Ein kranker Mensch lernt durch kinästhetische Unterstützung, wie er seine Fähigkeiten einsetzen kann. Eine kleine Begleitung reicht oftmals aus, um die selbstständige Bewegungsaktivität zu erhalten. So fördern wir gezielt auch die Beweglichkeit und die Mobilität von Patienten.

Wir schulen unsere Pflegekräfte regelmäßig

Kinästhetik vermindert auch das Risiko, dass Sie Ihren Rücken und Ihre Gesundheit zu sehr belasten oder sich arbeitsbedingt verletzen. Einen Grund- und Aufbaukurs in Kinästhetik haben alle bei uns Beschäftigten absolviert.

Unsere Profis aus Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft und Fahrdienst nutzen für ihr jeweiliges Arbeitsfeld unterschiedliche Ideen aus der Kinästhetik. Die Achtsamkeit für die eigene Bewegung bei allen Alltagshandlungen sorgt für Entlastung und steigert die Lebensqualität.

Wir beschäftigen ausgebildete Peer-Tutorinnen

Beu uns arbeiten speziell ausgebildete Peer-Tutorinnen. Sie stehen Ihnen, den Kolleginnen und Kollegen, mit Rat und Tat zur Seite, unterstützen Sie dabei, Kinästhetik in der Praxis umzusetzen und stärken Ihre Zuversicht, auch schwierige Situationen zu meistern.

Sie schulen pflegende Angehörige

Indem Sie Ihr kinästhetisches Wissen und Können an Angehörige weitergeben, machen Sie sie fit für die Pflege zu Hause. Dazu bieten Sie Angehörigen regelmäßig häusliche Schulungen oder Grundkurse an. So lernen sie bei uns, wie sie ihre Kräfte schonen und zugleich dem Pflegebedürftigen dabei helfen, sich selbst zu bewegen. Als Mitarbeitende zeigen Angehörigen: Meist sind es Kleinigkeiten, die durch Kinästhetik bewusst verändert werden und dann eine große Wirkung haben.

Wir arbeiten eng zusammen mit den Kinaesthetics Trainern von Hanebeck und Partner (BiP-Freiburg) und Kinaesthetics Deutschland.